Neue Chancen bei Nackenschmerzen


Info-Tage zum innovativen Lösungsansatz mit der Bioresonanz nach Paul Schmidt


 

Rund elf Millionen Menschen in Deutschland leiden unter chronischen Schmerzen. Viele davon unter Schmerzen im Nacken, dem HWS-Syndrom. Doch warum ist das so? Und welche Lösungen gibt es?

 

 

Verhoben, verrenkt oder zu lange am PC gesessen – das sind nur die Auslöser. Die wahren Ursachen – und damit der Schlüssel für eine nachhaltige Lösung – gehen tiefer. Daraus eröffnen sich neue Chancen bei der Behandlung eines Halswirbelsäulensyndroms.

 

 

Am Beispiel der Bioresonanz nach Paul Schmidt erläutert die erfahrene Heilpraktikerin Martina Massing wie Therapeuten die Ursachen von Nackenschmerzen auf energetischer Ebene identifizieren und behandeln und worin genau der ursachenorientierte Ansatz für eine nachhaltige Lösung liegt.  Anhand von Beispielen aus dem Praxisalltag wird sie erläutern, wie der ursachenorientierte Behandlungsansatz der Bioresonanz nach Paul Schmidt zu einer nachhaltigen Lösung führt.

 

 

Die Infoveranstaltung ist gedacht für Betroffene und Therapeuten. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

 

 

Termine:

 

Freitag, 29.11.2019, 17.30 – 19 Uhr

 

Samstag, 18.01.2020, 15 – 16.30 Uhr

Ort:

Weingut Rebschneckle, Glänzerweg 4, 79241 Ihringen

 

Anmeldungen: Tel. 07628 800 4979 oder E-Mail naturheilpraxis-massing@t-online.de